Unsere Sprechzeiten 

Mo bis Fr  8 - 17 Uhr

Paradontologie 

Zahntherapie

Paradontosis kann als Volkskrankheit verstanden werden: Die Mehrzahl der Erwachsenen leidet unter dem Phänomen, bei dem sich Bakterien zwischen Zahn und Zahnfleisch ansammeln und dort Schaden anrichten. Als Folge entsteht harter Zahnstein am Zahnansatz. 

Im weiteren Verlauf greifen die Bakterien das Zahnfleisch an, welches sich entzündet, rötet und zur Blutung neigt. Solche Entzündungen können auf die Fasern übergreifen, welche Zahn und Knochen verbinden, und den Halt Ihrer Zähne gefährden.

Gerade im höheren Alter besteht ein solches Risiko, da das Zahnfleisch tendenziell zurückgeht und die Zahnhälse frei legt.

Wir können Ihnen helfen, Zahnstein zu verhindern oder mit Hilfe eines Paradontalen Screenings frühzeitig zu erkennen. Sollte bereits eine Paradontosis vorliegen, bieten wir systematische Paradontalbehandlungen an, welche entzündungshemmend wirken und eine gründliche Entfernung des Zahnsteins bis unter dem Zahnfleisch beinhalten. Darüber hinaus können weitere Bakterienreduzierende Maßnahmen wie Mundspülungen oder örtliche Präparatbehandlungen eingesetzt werden.

Lassen Sie Ihre Zähne rechtzeitig professionell auf Paradontosis untersuchen und beugen Sie damit Entzündungen vor.